Ladegeschwindigkeit neuer Google Rankingfaktor

Google macht ernst! Nach dem Mobile First Update veröffentlicht Google jetzt das Update Speed (Ladegeschwindigkeit).

Die Websitegeschwindigkeit ist neuer Rankingfaktor bei Google.

Nächstes Google Update nach Mobile First

Nachdem Google im Januar 2018 das Mobile First Update veröffentlichte, ist nun die Website-Ladegeschwindigkeit als neuer Rankingfaktor bekannt geworden. Seit dem 09.07. wird dieser Wert von Google streng unter die Lupe genommen.

Wussten Sie...

....dass bis zu 53 % der Nutzer den Ladevorgang abbrechen, wenn die Ladezeit mehr als 3 Sekunden beträgt?

...die durchschnittliche Ladezeit von Webseiten 15 Sekunden beträgt?

ladegeschwindigkeit

Weboptimierung für User & Suchmaschinen

...70 % der Websites länger als 5 Sekunden brauchen, bis der visuelle Content (above the fold / der sichtbare Bereich) geladen wird?

Die neue Umstellung hat mit den steigenden Mobile-Anfragen zu tun. Seit 2015 gibt es mehr mobile Anfragen als Desktop Anfragen. Das heißt, das Internet sollte freundlicher für mobile Endgeräte und User gestaltet werden.

Gerade Bilder verursachen bei vielen Internetpräsenzen eine lange Ladedauer. Analysieren Sie Ihre Website vorab mit dem Google Page Speed Modul oder mit der Online Software von GTMetrix. Die Ergebnisse beider Tools fordern ein technisches Verständnis im Bereich der Serversprachen und Web-Ressourcen. Vor allem der Bereich "above the fold" ist in Optimierungskreisen eher von Spezialisten zu optimieren.

Weboptimierung auch gut für Ihre SEO Auffindbarkeit

Mit einer Weboptimierung/ Anpassung Ihrer Ladegeschwindigkeit steigern Sie nicht nur die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website, sondern signalisieren auch Suchmaschinen, dass Ihre Inhalte einfacher und vor allem schneller aufzurufen sind.

Lassen Sie Ihre Website oder Ihren Webshop von uns erstellen. Wir berücksichtigen direkt bei der Planung Ihrer neuen Website relevante Ressourcen und zeigne Ihnen Optimierungsmöglichkeiten auf. Von Serverkonfigurationen (Apache /Nginx) bis hin zur Optimierung von Content Managment Systemen. Staatische und dynamische Ressourcen brauchen eine eindeutige Verwaltung. Ein gutes Beispiel sind Google Schriften. Wer kennt sie nicht?! In vielen Fällen sind Schriftarten direkt von der Google Datenbank eingebunden. Dies bedeutet, dass hier zunächst wieder Signale gesendet und empfangen werden müssen. Also entsteht hier wieder ein zeitlicher Versatz. Ein zeitlicher Versatz, der sich wieder negativ auf die Ladezeit auswirkt.

Ihre Website baut sich langsam auf ?

Ihre Website-Ressourcen brauchen eine Anpassung?

Gerne beraten wir Sie zu Ihrer Website / Webshop und zeigen Ihnen Optimierungsmöglichkeiten für eine benutzerfreundliche Bedienung auf.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kommentare sind deaktiviert