SEO mit Rich Snippets und strukturierten Daten

Sind Ihnen mal bei Ihrer Google Suche, Ergebnisse mit Sternchen und Fotos aufgefallen? Bei diesen Suchergebnissen handelt es sich um Rich Snippets (englisch: Schnipsel). Die Snippets geben Usern einen ersten Eindruck über den Inhalt einer Website.

Rich Snippets liefern detaillierte und strukturierte Informationen für den User wie zum Beispiel:

• Unternehmensinformationen
• Produkte und Artikel
• Bewertungen
• Veranstaltungsdaten
uvw...

Mit diesen strukturierten Darstellungen sehen User sofort, was relevant ist.

Ein weiterer Vorteil ist die zunehmende Klickrate mit Rich Snippets.

Markup für Rich Snippets

Für die Hinterlegung von Rich Snippets schlägt Google drei Markup Formate vor:

1. Mikrodaten
2. Mikroformate
3. RDFa

Von diesen drei Methoden empfiehlt Google die Hinterlegung der Rich Snippets mit Mikrodaten.

Die Mikrodaten werden in den entsprechenden HTML Inhaltsbereich hinterlegt und verwenden dabei einfache Attribute in HTML Tags.

Mikroformate verwenden das Attribut „class“ in HTML-Tags, um bestimmte Bereiche mit einem kurzen und beschreibenden Namen zu kennzeichnen.

RDFa verwendet simple Attribute in XHTML-Tags, um Elementen und Eigenschaften kurze und beschreibende Namen zuzuweisen.

Folgende Inhaltstypen werden von Google unterstützt:

Google unterstützt folgende Inhaltstypen für die Rich Snippets:

• Erfahrungsberichte
• Personen
• Produkte
• Unternehmen und Organisationen
• Rezepte
• Veranstaltungen
• Musik

Erfahrende Webdesigner werden keine Schwierigkeiten haben, Mikrodaten zu hinterlegen.

Wie so ein Rich Snippet konkret aussehen kann, zeigt das untere Beispiele mit dem Keyword  Schwarzmarkt (www.schwarzmarkt-grevenbroich.de).

Beispiel Rich Snippets

Rich Snippets - strukturierte Dateien

Schema.org stellt das Markup für die Mikrodaten zur Verfügung

Schema.org stellt das Markup für die Mikrodaten zur Verfügung

Das Markup Schema Schema.org ist ein gemeinsames Projekt von Google, Yahoo und Microsoft. Alle aufgelisteten Elementtypen und –eigenschaften werden von allen gängigen Browsern unterstützt.

In der Dokumentation werden die einzelnen Tags erläutert. Alle Inhaltstypen haben eibne große Anzahl an Eigenschaften, um Rich Snippets wirkungsvoll einzusetzen. Bevor der Einsatz von Rich Snippets auf Website implementiert wird, sollten sich Webmaster im Vorfeld Überlegungen machen, welche Rich Snippets Usern Mehrwerte bieten können.

Klickraten mit sauberen Quellcode steigern

Für bessere Klickraten sollten Websites einen sauberen und aufgeräumten Quelltext vorweisen können. Nur so können Suchmaschinen die Informationen richtig auslesen und  dementsprechend anzeigen. Voraussetzung für die Hinterlegung von Rich Snippets sind die Richtlinien von Google. Google selbst entscheidet, ob die hinterlegten Rich Snippets dargestellt werden oder nicht. Deshalb macht es keinen Sinn Rich Snippets wie zum Beispiel Bewertungen zu manipulieren, da Google dies sowieso merken wird.

Wer seine Rich Snippets überprüfen möchte, kann das Test-Tool für strukturierte Daten von Google zur Kontrolle nutzen.

Kommentare sind deaktiviert