Cloaking

Mit Cloaking beschreibt man eine Technik der HTML bezogenen Suchmaschinenoptimierung. Bei der Cloaking-Optimierung steht das gute Ranking einer Webseite innerhalb der Ergebnisseite von Suchmaschinen wie Google & Co. im Fokus. Dazu werden den crawlern der Suchmaschine unter der selben URL andere Inhalte dargestellt als dem „menschlichen“ User. Ziel hierbei ist es, dem Nutzer einer Internetseite Content, also Inhalt zu präsentieren, der ansehnlich gestaltet ist und den Fokus nicht auf SEO Kriterien wie Keywords setzt. Im Gegensatz dazu wird dem Crawler meist textlicher Seiteninhalt dargeboten, der Methoden der Suchmaschinenoptimierung bestmöglich umsetzt, dafür aber an Gestaltung einbüßt.

Canonical Tag

Der Canonical Tag wird eingesetzt, um Webseiten mit doppeltem Inhalt (Duplicate Content) richtig zu markieren. Diese werden nämlich, sobald doppelter Content von Google erkannt wird, abgestraft. Das heißt, die Seiten mit doppeltem Inhalt ranken schlechter in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen wie Google & Co. ein. Im Headerbereich des Quelltextes wird er innerhalb eines Links mit dem Attribut rel=“canonical“ gekennzeichnet. So verlinkt man von einer Kopie einer Website auf das Original. Diese ursprüngliche Originalseite wird auch als die „kanonische“ Seite bezeichnet.

 

SEO Hauptbestandteil für Ausrichtung

Cache

Cache bezeichnet jede Art von Zwischenspeicher, etwa auf dem Computer, in einem Browser oder auf einem Server. Diese Zwischenspeicherung ermöglicht das schnellere Zugreifen auf Daten, die häufig abgerufen werden, ohne dass diese Daten für jede Session neu geladen werden muss. Solche Daten sind z.B. Login-Daten. Dieser Prozess des Zwischenspeicherns läuft meist im Hintergrund ab und wird vom Nutzer meist nicht bemerkt bzw. wahrgenommen.

Breadcrumbs

Die Breadcrumbs, auch Brotkrumennavigation oder Brotkrümelnavigation genannt, haben sich spätestens seit 2007 im Bereich des Online Marketings durchgesetzt. Die Breadcrumb Navigation ist ein angezeigter Pfad auf der Webseite, der dem User Orientierung bietet und die Navigation vereinfachen soll. Hinter der Brotkrumennavigation steht der Gedanke den Nutzer zu jeder Zeit wissen zu lassen, wo er sich auf der Webseite befindet.

 

SEO gut, weil zeigt interne Struktur aller Inhaltsseiten für Suchmaschine und User auf.

Ad Impressions

Als Ad Impressions werden die Aufrufe von Werbemitteln bezeichnet. Die genaue Anzahl der Aufrufe der einzelnen Werbemittel wird auf sogenannten AdServern protokolliert. Somit zählen sie zu messbaren Werbemittelindikatoren. bei Ad Impressions geht es um die reinen Sichtungen der Webung.

Die Zahl der Ad Impressions ist ein wichtiger Indikator, über den sich später in Verbindung mit weiteren Werten wie Klicks, sales, orders und leads, Conversion-Ergebnisse ermitteln lassen. Damit kann die Effizienz der einzelnen Werbemittel auf den verschiedenen Kanälen beurteilt und ggf. optimiert werden. Auch die Click-Through-Rates lassen sich anhand von Ad Impressions ermitteln. Ad Impressions gehören auch zum Werbesystem von Google Adwords.