CPL (Cost-per-Lead)

CPL bezeichnet die Datenangabe eines Nutzers in ein vorgegebenes Formular, sofern der Nutzer einen Werbebanner anklickt. Dabei wird erst eine Abrechnung vom Werbetreibenden fällig, wenn Nutzer auch die Handlungen vollständig reagiert haben. Dieses Modell steigert die Wahrscheinlichkeit auf Neukunden, da grundsätzlich nur Interessenten die Formulare ausfüllen und erspart Werbetreibenden große Summen bei der Positionierung von Werbebannern.