Der Google Keyword Planer wird kostenpflichtig

Es gibt Änderungen für alle Werbetreibende, die Google Adwords verwenden.

Google hat bekannt gegeben den Keyword Planer zukünftig nicht mehr kostenlos anzubieten. Das Recherche Tool für das Messen von Suchvolumen wird bei dem Einsatz von geringen Werbeeinsätzen monatlich in folgenden Staffelungen aussehen: 0, 1-100, 100-1K, 1K-10K, 10K-100K, 100K-1M, 1M+. Zudem erhalten Werbetreibende Limits für Abfragen nach Suchvolumen.

Kosten für den Keyword Planer

Für Unternehmen mit geringen Online Marketing Budgets bedeutet dies zukünftig höhere Kosten bzw. auch nicht eindeutiges Zahlenmaterial für Prognosen oder Vorhersagen für die Ausrichtung von SEA Kampagnen. Doch welche Kosten für genaue Keyword-Abrufe zustande kommen ist noch nicht bekannt. Dennoch soll der Datenzugang für Traffic Volumen unverändert bleiben.

Der Keyword Planer ist unverzichtbar

Eins ist klar, der Keyword Planer ist für effektive und zielgerichtete SEA Kampagnen nicht mehr wegzudenken. Schon bereits 2013 benannte Google das damalige Keyword Tool zum Keyword Planer um. Dazu ist es nicht mehr öffentlich abrufbar und für Adwords Kunden im Bereich "Tools" zu finden.

Effektive Online Vermarktung mit SEA

Google Adwords ist im Internet die stärkste Waffe in Sachen Online Vermarktung. Mit einer effektiven und zielgerichteten Planung erreichen Unternehmen Ihre strategischen Ziele.

Sie interessieren sich für eine effektive Online Vermarktung? Wir stehen Ihnen gerne telefonisch für Ihre Fragen zur Verfügung: 0 21 81 - 49 37 725.

 

Kommentare sind deaktiviert