Skripte können den Ladeprozess bei aufwendigen Onlinepräsenzen beeinträchtigen, sodass User die ersten sichtbaren Inhalte spät sehen. Mit dieser Maßnahme wird die Struktur Ihrer Onlinepräsenz sehr schnell geladen. Das heißt wichtige Elemente haben Vorrang, danach folgen alle weiteren Prozesse. Bei der „Above the Fold Optimization“ gilt es Maßnahmen zu treffen, die dafür sorgen, dass der sichtbare Bereich schnellstmöglich aufgebaut wird. Definieren Sie dazu den kritischen CSS Bereich für den sichtbaren Bereich. Dadurch sehen User, dass die Seite sich direkt aufbaut und es führt nicht zu einem frühzeitigen Absprung der Internetpräsenz.

Folgende Maßnahmen gehören zur Optimierung des sichtbaren Bereichs dazu:

Minimierung und Kombinierung folgender Dateien:

  • HTML
  • CSS
  • Java script

Legen Sie unwichitge Scripte, die den Ladeprozess beinflußen, in den Fußbereich. Überprüfen Sie, ob Google Fonts extern geladen werden.

Ein wesentlicher Optimierungsfaktor ist die Anpassung Ihrer Bilder.

Beispiel:

Sie haben auf Ihrer Website einen Strukturbereich, der eine Größe von 500 x 500 pixel vorweist und Sie ein Bild mit einer Auflösung von 1000 x 1000 pixel hinterlegen, verschenken Sie Ressourcen. Verkleinern Sie Ihr Bilder auf die tatsächliche Größe des Content Bereichs.

 

Kommentare sind deaktiviert